Logo Rosenthaler Holzpellet- Einkaufsgemeinschaft

Schornsteinfeger auf einem DachAm 1. Januar 2013 fällt das Kehrmonopol der Schornsteinfeger

Bis Ende 2012 gelten noch die festen Gebührensätze. Verbraucher haben sich immer wieder über die hohen Gebühren beschwert. Das werden freie Schornsteinfeger ausnutzen die mit Rabatten bis zu 30% schon jetzt im Internet und Werbebriefen Kunden werben. Auch Heizungsmonteure mit der entsprechenden Qualifikationen dürfen zukünftig die Abgasmessungen vornehmen. Kaminkehren und Abgasmessungen sind zukünftig freigegeben. Es lohnt sich also Preisvergleiche anzustellen.

Bezirkskaminkehrer, die sich zukünftig Bezirksbevollmächtigte nennen, sind aber weiterhin für die Abnahme von Heizungen und Öfen zuständig. Die Feuerstättenkontrolle, die in der Regel alle drei bis vier Jahre durchgeführt wird, bleibt weiterhin die Aufgabe des Bezirksbevollmächtigten. Hausbesitzer werden von ihrem bisherigen Schornsteinfeger bis Ende des Jahres eine Aufstellung bekommen welche Arbeiten jeweils bis wann erledigt werden müssen.

Der Hausbesitzer hat sich daher selbst darum zu kümmern dass die Arbeiten erledigt werden. Es lohnt sich nur kurzfristige Verträge abzuschließen und den Markt zu beobachten wie sich die Preise entwickeln. Gemeinsam mit Nachbarn einen Schornsteinfeger für die Arbeiten zu beauftragen kann sich lohnen.

Foto: Konrad Lackerbeck
Creative Commons-Wikipedia

zurück

29.11.2012